header banner
Default

Krypto-News: VanEck hat einen besonderen Aspekt an seinem Bitcoin-ETF-Antrag hinzugefügt


Das niederländische Investmentunternehmen VanEck ist hauptsächlich für die Verwaltung von ETFs und normalen Fonds bekannt. Es ist außerdem eines der Finanzunternehmen, das in den USA einen Bitcoin-ETF anbieten möchte und deshalb schon vor einiger Zeit einen entsprechenden Antrag bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht (SEC) eingereicht hat.

Nun wurde der offizielle Antrag noch einmal überarbeitet. Damit folgt VanEck anderen Bitcoin-ETF-Antragsstellern wie Bitwise oder ARK Invest, die bereits im September und Oktober ihre eigenen Anträge überarbeitet haben.

VanEck bietet Besonderheit für Krypto-Anleger

VIDEO:

Erst im vergangenen Monat hat die SEC einige der Anträge aufgeschoben, weshalb viele Anleger zunächst davon ausgegangen sind, dass dieses Jahr keine Entscheidung auf Seiten der US-amerikanischen Börsenaufsicht folgen wird. Allerdings haben einige Antragsteller verkündet, dass die SEC derzeit konstruktive Gespräche mit den Unternehmen führt und sich aktiv an der Überarbeitung der Anträge beteiligt. Dies sorgte für Spekulationen darüber, ob erste Anträge vielleicht doch dieses Jahr oder spätestens im kommenden Januar bewilligt werden könnten.

Die Aktualisierung des VanEck-Antrags ist damit zunächst einmal oberflächlich betrachtet nur ein erwarteter Schritt. Doch tatsächlich scheint dieser Fall eine Besonderheit aufzuweisen: Der Analyst und Anwalt Scott Johnsson hat nämlich herausgefunden, dass das Seeding für den VanEck Fond direkt in Bitcoin erfolgen könnte - und nicht wie erwartet in US-Dollar.

Similar language to the Blackrock amendment re: seeding. Perhaps not too surprising given both issuers are represented by the same lawyers at Clifford Chance. Except here, instead of seeding with cash like iShares, Vaneck suggests they'll seed with bitcoin. https://t.co/8Y0JjWfwdS pic.twitter.com/r8ZgYSmCsj

- Scott Johnsson (@SGJohnsson) October 29, 2023

Das Seeding ist deshalb wichtig, weil es der Finanzierung der Fondsauflegung dient. Darüber hinaus wird so die Ausgabe der ersten Anteile geregelt. Außerdem besteht das Seeding in solchen Fällen im Kauf des Basiswerts.

Bitcoin statt US-Dollar - Ein Vorteil für Investoren?

VIDEO:

Der Basiswert für einen Bitcoin-ETF ist eben der BTC-Token. Wird das Seeding also in US-Dollar durchgeführt, so muss das Unternehmen hinter dem ETF diese Fiat-Währung einsetzen, um Bitcoin auf dem Krypto-Markt zu kaufen.

Im Falle von VanEck scheint das nicht der Fall, da hier wohl BTC-Token direkt für das Seeding verwendet werden können. Die Sicherheiten werden also nicht direkt am Krypto-Markt gekauft, sondern von jemandem immobilisiert, der bereits über Bitcoin verfügt. Während also die Fond-Manager der anderen Unternehmen BTC direkt kaufen müssen, ist dies bei VanEck dem Anschein nach nicht notwendig.

Dafür spricht auch die Tatsache, dass bereits im Oktober ein erster Investor einen ersten Block von 50.000 Anteilen des ETFs gekauft hat ("Seed Creation Basket" genannt) und dies direkt in Bitcoin bezahlte.

Wann kommt der VanEck Bitcoin-ETF?

VIDEO:

Bereits seit einiger Zeit gibt es in der Krypto-Branche die Vermutung, dass die SEC alle Anträge für die Bitcoin-Spot-ETFs gleichzeitig genehmigen wird. Außerdem scheinen sich viele Krypto-Analysten darüber einig zu sein, dass diese Genehmigungen spätestens zum 10. Januar 2024 erfolgen werden.

Historisch betrachtet hat sich die US-amerikanische Börsenaufsicht allerdings bei solchen Anträgen immer so viel Zeit wie möglich genommen, um etwaige Fehler bei Genehmigungen auszuschließen und sich möglichst ausführlich beraten zu können.

Allerdings sehen viele Anleger es als ein positives Zeichen, dass viele Antragsteller die Anträge überarbeitet haben. So könnten die Genehmigungen auch bereits Ende Dezember erfolgen.

Klar ist jedoch, dass sich VanEck und alle anderen Unternehmen mit entsprechenden Anträgen aktuell stark darauf vorbereiten, schon bald die börsengehandelten Fonds auf den Markt zu bringen. So ist zum Beispiel bereits der BlackRock-Fonds auf der DTCC-Plattform gelistet, obwohl er derzeit noch nicht auf den Märkten ist und noch nicht gehandelt werden kann.

Bitcoin für traditionelle Finanzmärkte interessant

VIDEO:

Bitcoin ist nicht nur die erste Kryptowährung der Welt, sondern auch mit Abstand die derzeit wichtigste. So ist es nicht überraschend, dass sich immer mehr traditionelle Vermögensverwalter und Finanzunternehmen wie VanEck oder BlackRock für den BTC-Token interessieren.

So sind viele Finanzanalysten davon überzeugt, dass gerade Bitcoin Exchange Traded Notes (ETNs) für den traditionellen Finanzmarkt zumindest derzeit wesentlich interessanter sind als andere potenzielle Krypto-ETNs. Dies lässt sich an aktuellen Beispielen gut verstehen: Der VanEck Bitcoin ETN hat fast dreimal so viel Eigenkapital wie der VanEck Ethereum ETN. Der VanEck Solana ETN ist sogar fast 20-mal kleiner als die Bitcoin-Variante.

Allerdings ist auch die Marktkapitalisierung von Ethereum auf dem Krypto-Markt fast dreimal kleiner als die von Bitcoin. Auch das ist ein wichtiger Hinweis darauf, warum die meisten traditionellen Finanzunternehmen eher an Bitcoin interessiert sind. So ist nämlich die Marktkapitalisierung von Bitcoin alleine größer als die Marktkapitalisierung aller anderen Altcoins zusammengenommen.

Bitcoin Mining wieder im Trend

VIDEO:

Viele Krypto-Experten gehen davon aus, dass der Bitcoin Kurs auf über 40.000 US-Dollar springen wird, sobald die Bitcoin-ETFs offiziell zugelassen werden. Dies hat schon jetzt dafür gesorgt, dass sich mehr Miner wieder für das Bitcoin Mining interessieren. Allerdings ist es gerade hierzulande nicht mehr rentabel, selbst Bitcoin Mining zu betreiben. Einerseits sind nämlich die Anschaffungskosten für die benötigte Hardware recht hoch, andererseits sind die Energiekosten in den letzten Monaten und Jahren zu stark angestiegen.

Aus diesem Grund sind Cloud Mining Anbieter derzeit so gefragt wie noch nie. Gerade Bitcoin Minetrix (BTCMTX) wird aktuell in Krypto-Kreisen gefeiert, da es die Cloud-Mining-Branche mit frischen Ideen und modernen Technologien revolutionieren möchte. So setzen die Entwickler hinter dem Krypto-Projekt zum Beispiel auf einen Stake-to-Mine-Algorithmus, bei dem Nutzer Mining-Credits erhalten, wenn der native Token $BTCMTX gestaket wird. Diese werden wiederum für das Bitcoin Mining ausgegeben und verwandeln sich so in BTC-Rewards.

All das funktioniert auf der Ethereum-Blockchain, die dem ERC-20-Token unter anderem Zugriff auf Smart Contracts garantiert. So werden sämtliche Auszahlungen aus dem Staking oder Bitcoin Mining automatisch überwiesen und Betrug oder Fehler werden ebenfalls ausgeschlossen.

Bitcoin Minetrix: 276% APY Rendite für frühzeitige Anleger

VIDEO:

Aktuell befindet sich Bitcoin Minetrix noch in der Presale-Phase, konnte aber schon jetzt über 2,7 Millionen US-Dollar an Investorengelder einsammeln. Der große Hype ist nicht nur auf die Grundidee zurückzuführen, sondern auch auf die derzeit hohe Rendite für Staking-Nutzer. So bietet Bitcoin Minetrix derzeit eine jährliche prozentuale Rendite (APY) von satten 276 Prozent. Dies ist gerade für frühzeitige Investoren ein guter Grund, um schon während der Vorverkaufsphase teilzunehmen.

Darüber hinaus äußern sich viele Krypto-Experten wohlwollend und positiv über Bitcoin Minetrix. So hat zum Beispiel erst vor kurzem der Analyst und YouTuber Conor Kenny ein entsprechendes Video herausgebracht und seinen über 165.000 Abonnenten das Projekt näher erklärt:

Wer also schon jetzt in Bitcoin Minetrix (BTCMTX) investieren möchte, der kann dafür Ethereum, BNB, USDT oder eine Bankkarte verwenden. Da sich der Preis bereits während der Vorverkaufsphase schrittweise erhöht, können frühzeitige Anleger schon jetzt erste Gewinne realisieren, bevor die Kryptowährung überhaupt offiziell auf Kryptobörsen gelistet wird.

Sources


Article information

Author: James Campos

Last Updated: 1699908603

Views: 1069

Rating: 4.8 / 5 (74 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: James Campos

Birthday: 1970-01-13

Address: 1504 Micheal Throughway Apt. 651, Port Sandraberg, ID 45201

Phone: +4635847204787248

Job: Civil Engineer

Hobby: Wildlife Photography, Gardening, Drone Flying, Knitting, Camping, Chess, Fishing

Introduction: My name is James Campos, I am a striking, tenacious, receptive, dazzling, Adventurous, dear, resolute person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.